• Das Plus an grossen Grössen | 42-66
  • Kauf auf Rechnung
  • Sicheres einkaufen
Schuhgrössen
EUUK
  • 35
  • 36
  • 374
  • 37½
  • 385
  • 38½
  • 39
  • 39½6
  • 40
  • 40½7
  • 41
  • 428
  • 42½
  • 439
  • 44
  • 44½10
  • 4611
Schuhweite
  • F
  • G
  • H
  • K
von
bis
Ballerina(16)
Sortieren nach:

Ballerinas in grossen Grössen – Schuhmode mit Pfiff

Dass Ballerinas einen zeitlosen Charme besitzen, ist bekannt. Der niedrige Absatz und die runde Kappe erinnern an den unschuldigen Look junger Schulmädchen. Und doch steckt hinter der Schuhform weitaus mehr, was sie so beliebt bei Damen macht – unabhängig vom Alter. Ein Hauptgrund, warum Ballerinas rund um den Erdball in Schuhschränken einen Platz finden, ist der komfortable Sitz. Ihre flache Sohle lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Die abgerundete Form bietet den Zehen ausreichend Raum. Auch für Tanzabende bewährt sich der bequeme Ballerina. Mit seiner glatten Sohle schweben Sie über das Parkett und mit seinem angenehmen Tragegefühl geniessen Sie stundenlang eine unbeschwerte Zeit.

Die aus New York stammenden Schuhmodelle vervollständigen fast jedes Outfit. Durch viele unterschiedliche Designs lassen sich Ballerina-Schuhe stets aufs Neue kombinieren. Mit raffiniert gestaltetem Obermaterial oder Varianten in Schnitt und Farbe passen sie sich modischen wie klassischen Looks an. Damit klassifizieren sich Ballerinas als Dauerbrenner in der weiblichen Schuhmode. In unserem kleinen Ratgeber erfahren sie alles über diesen universellen Damenschuh.

Unschlagbar komfortable Ballerinas

Auch wenn die äussere Form einen besonderen Look vorgibt, erlauben spannende Variationen einen anderen Blick auf das Schuhwerk.

Auf Zehenspitzen – der Ballettschuh: Als Vorbild für dieses Modell dienen die klassischen rosafarbenen Schläppchen der Balletttänzerinnen. Sie bestehen aus weichem Leder, das den Fuss beim Tanzen eng umschliesst. Den oberen Abschluss bildet ein Tunnel aus Baumwolle. Mithilfe eines schmalen Fadens lässt sich die Weite bequem regulieren. Eine Wildledersohle sorgt dafür, dass der Ballerina geschmeidig über den Boden gleitet.

Ganz bodenständig – der Klassische: Eng an das Vorbild aus dem Ballett angelehnt, eroberten geschlossene Ballerinas mit flacher Sohle in den 1950ern die Modewelt. Die Erfolgsgeschichte begann mit dem Wunsch der Schauspielerin Audrey Hepburn, Ballett zu tanzen. Ihre Leidenschaft konnte sie in der Kindheit nicht verwirklichen. Jahre später liess sie sich für den Film »Sabrina« in Anlehnung an ihren Kindheitstraum Schuhe fertigen, die denen der Balletttänzerinnen ähnelten. Nicht nur der Film wurde ein Erfolg, gleichzeitig begann auch die Erfolgsgeschichte der zierlichen Ballerinas.

Weich und dehnbar – der Handtaschen-Schuh: Seit einiger Zeit kommen zunehmend Ballerinas auf den Markt, die heimlich, still und leise in der Handtasche auf ihren Einsatz warten. Gefertigt aus weichem Leder oder Textil, lassen sie sich mit einem Handgriff zusammenfalten. Mit einer flexiblen Sohle erinnern sie an feine Ballettschuhe. Nach einem ausgiebigen Spaziergang oder einem Tanzabend entlasten diese Schuhe Ihre ermüdeten Füsse.

Rundum fit – der Sportliche: Viele Sportartikelhersteller fertigen inzwischen Ballerinas. Die Verbindung von Fitness und modischem Chic passt hervorragend zu einem legeren Kleidungsstil. Die Sportlichen punkten zudem mit einer flexiblen, griffigen Laufsohle. Polsterungen im Inneren passen sich der Trägerin an. Mit verstärkten Vorder- und Hinterkappen meistern Sie auch unebene Bodenbeläge problemlos.

Unfassbar schicke Ballerinas

Fein geschnürt – mit Riemchen: Vorn rund oder spitz, die Seiten geschlossen oder geöffnet, mit Gummi- oder Ledersohle – Designer entwickeln ständig neue Variationen der Ballerinas. Kommen Riemchen ins Spiel, zeigen sich die Klassiker im verspielten Gewand. Sie schlingen sich um Knöchel oder betonen den Spann. Manche Modelle sind zusätzlich mit einem Steg versehen. Integrierte Zierverschlüsse mit Knöpfen oder Schnallen lenken die Blicke auf Ihre Füsse. Riemchenballerinas bestehen meist aus einem festeren Material.

Mit Aussicht – die Offenen: Aktuelle Slingballerinas wagen in vielen Bereichen, sich vom Grundmodell abzugrenzen. Ballerinas mit einer kleinen Öffnung an der Spitze beispielsweise setzen Ihre lackierten Fussnägel in Szene. Die Sonnenschuhe machen Lust auf eine Bootsfahrt oder einen Nachmittag im Park. Ursprünglich stammt die Idee von High Heels, die in dieser Version spannungsgeladene Auftritte garantieren. Der flache Schuh dagegen wirkt sportlicher und alltagstauglicher.

Hoch hinaus – die Stabilen: Durch Schaftballerinas wirken Ihre Füsse noch zierlicher. Im Gegensatz zum Original, das den Knöchel betont, umhüllen sie ihn. Ausschlaggebend für diesen Effekt ist ein kleiner Trick: Der hintere Schaft endet nicht über der Ferse, sondern er reicht bis zum Knöchel. Das streckt die Fusspartie optisch. Darüber hinaus gibt der Schaft zusätzlichen Halt.

Uni oder bunt? Die Wirkung von Farben

Besitzen Sie wie viele andere Frauen auch einen Schrank voller Schuhe? Pumps, Stiefeletten, Trotteurs, Sandalen, Sneakers und Ballerinas – welches Paar passt zum Outfit? Eine kleine Hilfestellung geben die Farben. Eine Ton-in-Ton-Kombination wirkt komplett und "angezogen". Dabei sollten Sie auf eine Ähnlichkeit der Farbtöne achten, um ein harmonisches Bild zu kreieren.

Verspüren Sie Lust auf farbintensive Ballerinas? Schlicht gehaltene blaue Modelle bilden die Grundlage zu einem maritimen Look, der an das Meer erinnert. Kombiniert mit einem passenden Shirt mit Blockstreifen und einer Caprihose sind Sie bereit für einen Segeltörn. Rote Ballerinas wirken spritzig und flott. Die kräftige Nuance steht für Selbstbewusstsein und Präsenz. Als Blickpunkt einer Garderobe setzen Sie mit auffallenden Schuhen ein Statement.

Spray, Cremes und Milch – gut gepflegt hält länger

Um sich lange an Ihren neuen Ballerinas zu erfreuen, benötigen sie ein wenig Pflege. Wir stellen Ihnen einige Massnahmen vor, mit denen Sie ihre Lebensdauer verlängern. Vor dem Tragen empfiehlt es sich, die Ballerinas dem Material entsprechend zu imprägnieren. Glattleder benötigt eine andere Behandlung als Veloursleder oder Textil. Um die Farbkraft zu erhalten, sollten Sie Ihren Lederschuhen regelmässig ein Pflegeprodukt gönnen: In unserem Online-Shop finden Sie hochwertige Sprays und Cremes, die die Geschmeidigkeit unterstützen. Nano- und Imprägniersprays legen eine Schutzschicht auf Textilien, die Feuchtigkeit und Verunreinigungen abhält. Oberflächliche Verschmutzungen sollten Sie mit einem weichen Tuch entfernen. Nach dem Tragen bewahrt ein Schuhformer die feine Form Ihrer ledernen Ballerinas. Nasse Schuhe sollten Sie vor einer erneuten Benutzung trocknen, um Verformungen zu vermeiden.

Schauen Sie sich die Modelle im Online-Shop von Beyeler an und stellen Sie sich Ihre neuen Schuhmodelle zusammen. Entscheiden Sie sich für ein Paar Schuhe, an dem sie lange Freude haben, und kaufen Sie Ballerinas online bei Beyeler!


waiting...

Kontakt
deutsch: 0848 899 160 français: 0848 899 161 italiano: 0848 899 162 Wir sind von Mo-So von 7:00 bis 22:00 Uhr für Sie da - auch an Feiertagen.
SICHER BEZAHLEN
  • Rechnung
  • Raten- zahlung
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
IHRE VORTEILE
  • Immer Ihre Grösse
  • Perfekte Passform
  • Bequem bezahlen
  • Beste Preise
  • 14 Tage Rückgabe- recht
SICHER EINKAUFEN
  • VSV ASVAD
  • VSV ASVAD
  • OMBUDSSTELLE
UNSER VERSPRECHEN
  • BEYELER pelzfrei
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. CHF 6.95 Versandkosten je Bestellung..